Nach der Flugzeugplatzsuche (und dem erzählten Flug) stellen wir leider nach der Landung fest, dass wir ins falsche Flugzeug gestiegen sind und uns nun am Nordpol befinden.

Darauf sind wir ja nun gar nicht vorbereitet, wir wollten ja in den warmen Dschungel. Aber zum Glück ist der Weihnachtsmann am Nordpol, denn er hilft uns warme Kleidung und etwas zu Essen zu bekommen.

Doch das Essen liegt weit draußen auf einem Schneeberg, wir müssen es also erst mal holen.

Da wir aber nur eine Mütze, ein Paar Handschuhe und einen Schal haben, muss jedes Kind einzeln zum Schneeberg.

Ein Kind zieht schnell die verschiedenen Klamotten an und muss einen Parcour überwinden, welchen wir vorher aufgebaut hatten: Unter einem Tisch durch, über einen umgekippten Stuhl usw. (der Fantasie sind fast keine Grenzen gesetzt) bis es am Schneeberg ist. Dort liegen ein paar Bonbons, wovon sich das Kind eines nehmen darf. Dann geht es den Weg zurück. Am Ziel werden die Kleidungsstücke an das nächste Kind übergeben, welches wieder möglichst schnell den Parcour zu überwinden hat. Mit zwei Durchgängen, bleiben die Kinder aufmerksam und jedes Kind bekommt am Ende zwei Bonbons.

Nun sind wir versorgt und müssen erst mal zum Bahnhof, um von dort aus weiter zum Dschungel zu kommen.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok